Grooves und Spin im MOI-System
Die Grooves (waagrechte Rillen) dienen besonders zur Aufnahme von Gras und Schmutz um die Schlagfläche griffiger zu machen. Der Spin selbst wird bei langen Schlägern durch Ballverformung auf Grund höherer Schlägerkopfgeschwindigkeit erreicht. (Beispiel: Drivern im Sweetspot keine und außen nur wenige Grooves welche eher dekorativer Natur sind). Bei den kurzen Eisen und Teilschwüngen fehlt diese "Verformungsenergie" weitgehend, sodass die Grooves zunehmend die Spin-Erzeugung übernehmen müssen.
MOI–Eisen haben auf Grund ihres gleichen Trägheitsmomentes optimal abgestufte Schlägerkopfgeschwindigkeiten. d.h. die Schlägerkopfgeschwindigkeit nimmt bei gleichem Energieeinsatz von den langen zu den kurzen Eisen kontinuierlich ab. In gleichem Maße steigt bei den WalkGolf groove-optimised Eisen die Groovedichte an. Die Spin-Erzeugung geht somit gleitend von der Ballverformung auf die „Mithilfe“ der Grooves über.

menu
Walk Golf - Banner