Test und Berichte Allgemein
menu
Walk Golf - Banner

An:          info@walkgolf.de
Gesendet am: Sonntag, 16. Februar 2014 18:17
Betreff:     Reparatur meines putters


Sehr geehrter Herr Walk,
Ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich für die Reparatur meines 8 Jahre alten Putters bedanken. Jede andere Firma hätte versucht, mir einen neuen Putter zu verkaufen!! Aber Sie haben mein altes Juwel für sage und schreibe 24€ repariert, wobei in diesem Preis 6€ Porto beinhaltet waren. Unglaublich, dass es heutzutage noch so einen Servicegedanken und so ein faires Preis-Leistungsverhältnis in Deutschland  gibt! Tausend Dank und Ihnen und Ihrer Firma weiterhin gute Geschäfte und viele zufriedene Golfer!

Liebe Grüße aus Hamburg
U. G.

Von:
AN
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Mittwoch, 25. September 2013 12:11
Betreff: Re: newsletter abbestellen

Hallo,
Leider kann ich aus gesundheitlichen Gründen kein Golf mehr spielen – die Walk Schläger waren aber das beste Investment, was ich je in diesen Sport getätigt habe!!
Gruß
A. N.


Golfwomen 3-2013 Lisls Blog

Lisl Esterl - Tourspielerin und erste deutsche Sohlheimcup Teilnehmerin 2003 - berichtet in Ihrem Blog über Ihre neuen Schläger von WalkGolf
( Driver, Hölzer, Eisen, Wedges - nur den Putter spielt sie noch nicht von WalkGolf )
Blog als PDF-Datei ansehen

Gesendet am:
Freitag, 03. Mai 2013 08:53
Betreff:  Beurteilung

Hallo lieber Herr Walk,

Anfang diesen Jahres hatte ich bei Ihnen einen Schlägersatz bestellt,  nachdem Sie mich auf der Stuttgarter Golf Messe hervorragend beraten hatten. Ich verlasse gerade den Anfänger Status als Golfspieler, der beste Zeitpunkt für die Anschaffung eines optimal passenden Schlägersatzes.
Nun, was soll ich sagen? Ich komme ganz wunderbar mit meinem neuen Walk Schlägersatz zurecht !!
Nach einigen Pro Stunden Anfang des Jahres (mein Pro hatte die Schläger auch sehr gelobt) habe ich zwei
18 Loch HCP Turniere gespielt. Das erste Turnier hatte ich gewonnen, und mich von HCP -42 auf HCP -34 verbessert. Das nächste Turnier lief auch sehr gut, und brachte mir ein neues HCP von -31 ein.
Ich möchte mich sehr für Ihre gute Beratung, und optimale Fertigung und Anpassung des Walk Schlägersatzes bedanken. Wenn ich weiterhin so sichere Abschläge mit dem Holz 3 mache, werde ich sehr bald das Holz 1 bei Ihnen nachbestellen.

Sehr gerne können Sie meine Beurteilung veröffentlichen und verwenden. Ich bin ein begeisterter Kunde für Walt Golfschläger. Das MOI Konzept funktioniert, und verbessert das Spiel.

Herzliche Grüße,
M. F.

Von: H.W
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Montag, 15. April 2013 12:34
Betreff: Erfahrungsbericht

Sehr geehrter Herr Walk,
sehr geehrtes Walk Golf Team,

habe meinen neuen Komplettsatz Eisenschläger inkl. der Wedges nun ausgiebig getestet (bisher 11×18 Loch) und bin einfach begeistert. Spiele nach so kurzer Zeit einen um durchschnittlich 6 besseren Score, was hauptsächlich auf den Einsatz der langen Eisen zurückzuführen ist (hatte ich bisher nicht in meinem Bag). Die spielen sich einfach fantastisch und präzise. Bei den mittleren und kurzen Eisen stelle ich fest, dass ich einige Meter an Länge dazu gewonnen habe ohne den Schwung zu verändern. Dies eröffnet natürlich ganz andere, variablere Spielmöglichkeiten und trägt somit zwangsläufig zu einem besseren Score bei.
Noch ein kurzes Statement zu meinem neuen Centerputter: kontrollierte, kurze und lange Putts sind kein Problem mehr und zeigt mir, dass der Putter ebenfalls zum Spieler passen muss.
Ihnen Herr Walk ein herzliches Dankeschön für das Fitting, die ausgezeichnete Beratung, die vielen Informationen und wertvollen Tipps. Dem Team ein herzliches Danke für die schnelle Anfertigung der Schläger und die mir entgegengebrachte Freundlichkeit.
Bin nach den ersten Runden überzeugt, dass ich mit den neuen Schlägern mein selbstgestecktes HCP-Ziel erreichen werde.

Auf immer ein schönes Spiel
H W


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag v. 16.4.13 - zu obiger mail

Hallo Herr Walk,

würde mich nicht wundern, wenn künftig noch einige Spieler vom GC den Weg zu Ihnen finden. Die schauen alle verdutzt in mein Bag und fragen, wieso ich neuerdings solche präzisen Längen spielen kann ohne Fairway-Hölzer oder Hybride einzusetzen.

Viele Grüße
H W

Von: B.D.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: 17.7.2012

Sehr geehrter Herr Walk,

Die Eisen sind angekommen und wurden am Wochenende bei schwierigen Wetterverhältnissen gleich getestet. Was soll ich sagen. Kurz und knapp - es passt.
Die Spiellängen konnte ich nicht richtig überprüfen, da zu viel Wind. Aber Gefühl beim Flex und Optik beim Lie stimmen. Am nächsten Wochenende habe ich Ligaspiel. Danach melde ich mich mit einem kurzen Bericht.
Übrigens hat sich Ihr Bemühen um meine Schläger bei uns im Club herumgesprochen. Es könnte sein, dass Sie demnächst neue Kunden vom Golfclub M. bekommen.

Viele Grüße
B.D.

                                                                     < <  ----  > >

Von: B.D.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am:
23.7.2012

Grüß Gott Herr Walk,

wie letzte Woche versprochen, ein kurzer Bericht zu meinen Forsar-Eisen.
Die Spiellängen passen jetzt perfekt. Das schöne weiche Gefühl ist immer noch da. Der Lie scheint auch zu passen. Da gibt es keine Auffälligkeiten.

Golfer very happy !!!

Die langen Eisen gehen wie die Hölle. Am Samstag habe ich einen perfekt getroffenen Abschlag mit dem Eisen 2 vermessen. 226m mit Roll. Echt cool! Ich überlege schon, mir ein weiteres Eisen 2 zu bestellen und auf 15° biegen zu lassen.
Jedenfalls genieße ich jetzt erstmal meine perfekten Eisen und möchte mich nochmals recht herzlich für Ihre Geduld und Ihr Entgegenkommen  bedanken. Sollten Sie jemals eine Referenz benötigen, können Sie gerne auf mich zurückgreifen.

Herzliche Grüße nach Aschaffenburg,
B. D.

Anmerkung von WalkGolf: Herr B.D. spielt HC -4
-

Von: H.R.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Dienstag, 10. Januar 2012 13:05

Sehr geehrter Herr Walk,
wollte Ihnen einmal ein kurze Rückmeldung zur Entwicklung unseres Sohnes J.( geb. 1995 ) geben.
Nachdem Sie in München im Frühjahr 2011 ein Fitting für die Eisen vorgenommen hatten und wir einen Satz nach Ihren Empfehlungen schließlich bei Ihnen bestellt haben, wurde der Satz nach Auslieferung von Johannes sofort ohne große Umstellungsschwierigkeiten gespielt. Er verbesserte sich im Laufe der letzten Saison von Hcp 19 auf Hcp 9,7 und gewann zahlreiche Tuniere. Hierzu hat sicher auch Ihre kompetente und motivierende Beratung sowie der Walk-Eisensatz beigetragen.
Mit freundlichen Grüßen
H.R.

Von: T.K.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: November 2011

Sehr geehrte Frau Herzog,
gestern war ich zum 1. Mal mit den neuen Schlägern auf der DR und bin anschließend noch 3 Löcher gegangen. Heute war ich ebenfalls auf der DR. Bei uns können wir aus dem Gras spielen, so dass der Eindruck unverfälscht rüberkommt. Es war einfach nur toll. Ich bin auf Anhieb sehr sehr zufrieden.
Beim 3 er Eisen brauche ich noch etwas Übung, aber selbst dieses Eisen geht schon überwiegend
richtig gut. Die Eisen gehen tip top, die Wedges sind super, der Driver überzeugend gerade.
Ich bin vom ersten Eindruck her richtig happy, am Donnerstag gehe ich 18 Loch mit meinen Freunden, die Spannung ist groß. Ich danke Ihnen herzlich für Ihren Einsatz und Ihre Freundlichkeit, das tut gut, dieweil die heutige Zeit oft genug sehr unpersönlich mit uns allen umgeht.
MfG T.K.

                                                                    
< <  ----  > >

Guten Tag Herr Walk,
aber gerne dürfen Sie meinen Spielbericht verwenden. Ich habe im übrigen gestern zum ersten Mal das
3er I-Phox auf der Range gespielt. Vom Tee und aus dem Gras. Wirklich beeindruckend. Bisher habe ich nur ein 7er Holz vom Fairway gespielt. Heute habe ich die erste Runde mit dem 3er I-Phox gespielt. Es war
wirklich toll, ich bin von Ihren Schlägern und den Überlegungen die dahinter stecken total überzeugt. Ich bin nicht besser geworden, es muß also doch auch tatsächlich am Material liegen.
Ihr T.K.

Von: S. I.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Freitag, 22. Juli 2011 16:45
Betreff: Rückmeldung 

Hallo Herr Walk,
wir möchten ihnen nach nun einigen Monaten des Spielens eine positive Rückmeldung geben :-)
Es macht mit zusehens stabilerem Schwung viel Spaß mit den Eisen und dem Holz 3 zu spielen.
Auch meine Frau ist mittlerweile dankbar für die erstaunlichen Weiten mit den Walk-Schlägern. Ich würde sogar sagen, für Frauen lohnt es sich doppelt Ihre Schläger ins Bag zu nehmen !!!
Schwungvolle Grüße
S. & B. I.

E-mail vom 21.5.2011


Sehr geehrter Frau Walk,
sehr geehrter Herr Walk,

vielleicht interessiert/freut Sie eine kurze Rückmeldung.
Sie haben mir ja vor knapp drei Wochen meine neuen Golfschläger zugeschickt.
Ich kann nur sagen: Die Schläger sind fantastisch. Mein Golf ist ein anderes geworden - und es ist spürbar besser geworden (mein Handicap auch).

Nochmals Danke und freundliche Grüße

U. E.

Bewertung v. 23.2.2011 über den Link "Bewertungen" auf der WalkGolf Webseite:

Von: p....@ ...
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Mittwoch, 23. Februar 2011 21:05
Betreff: Bewertung von Internetauftritt und Inhalt
Bewertung von Internetauftritt und Inhalt

Kommentar :

Ich bin begeistert! Finde die Website und deren Informationsgehalt super! Da ich ja auch schon den ein oder anderen Golfschläger selbst fertigte, für meine Bedürfnisse und mich sehr gern mit diesem Thema beschäftige ist es immer gut mehr dazu zu lernen. Ich bin sehr froh, die Website und die vorzügliche Beratung/Fitting bei diesem Team gefunden zu haben. Hier wird man als Mensch gesehen, das ist wirklich phantastisch!
Meine Schläger, insbesondere die Wedges und Eisen sind vorzüglich, absolut präziese. Seitdem ich mit diesen Schläger trainiere, ist der Landekorridor viel kleiner, der Flug der Bälle exakter, einheitliches MOI ist absolut gewährleistet! Alles in allem ich hätte viel früher das entdecken sollen, wäre mir viel erspart geblieben! Daumen hoch weiter so!
Ich kann auch nur die persönliche Beratung loben! Ein komplett rundum sorglos Paket!


Gestaltung Des Internetauftritts : Die Gestaltung gefällt mir sehr gut
Informationsgehalt : Der Informationsgehalt ist sehr gut

Interview zum Thema:

Hybriden, Rescues, i-cutter und i-woods

Golf & More spricht mit Thomas Walk, dem Chef-Entwickler von WalkGolf - German Precision Golf Clubs, was es mit den Hybriden und Rescues eigentlich auf sich hat.
(Ausgabe Juni-2010)

Interview als PDF-Datei öffnen

Von: M.D.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Freitag, 23. April 2010
Betreff: Kleiner Bericht


Sehr geehrter Herr Walk,
wie versprochen ein kleiner Bericht über meine Erfahrung mit den neuen Schlägern.
Ich habe die neuen Schläger (Eisen Albatross 4-PW und Phox i-wood 3) jetzt ein paar mal auf dem Platz
gespielt. Als Anfänger mit nach 2 Jahren Handicap 35 habe ich die langen Eisen 4 und 5 nie so richtig spielen können und auch mein Holz 3 nicht besonders erfolgreich genutzt.
Ohne zu zögern spiele ich jetzt auch das Eisen 4 vom Fairway gerade und mit guter Länge.
Natürlich gelingt nicht jeder Schlag aber die Quote von guten Schlägen hat sich stark verbessert.
Ihre nützlichen kleinen Tipps haben dafür gesorgt, dass die kleinen Schwierigkeiten die ich mit dem Eisen 4 Anfangs hatte nicht mehr auftreten. Auch die Wahl der etwas weicheren Schäfte nach Ihrem Fitting hat sich als Sinnvoll herausgestellt.
Ich kann jedenfalls jedem Empfehlen auch mit höherem Handicap über ein Schläger Fitting nachzudenken.

Mit freundlichen Grüßen
M. D.
Nachfolgende e-mail Konversation haben wir bewußt hier eingestellt, da ähnliche Fragen immer wieder auftauchen:

Von:
u.r.

An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Dienstag, 20. Oktober 2009 22:56
Betreff: Neuigkeiten und Schlägeranfrage

Hallo Herr Walk,
Gratulation zu Ihrer neuen Homepage. Sie ist nun wesentlich ansprechender gestaltet, was eindeutig besser zu Ihren Produkten passt.

Ach ja, Thema Golf Fortuna, ich bin Clubmeister Netto geworden – mit Walk Golf Power J !

Herr Walk, ich bräuchte noch eine weitere Waffe von Ihnen und zwar für lange Fairway Schläge.
Für lange Par 5 oder Par 4 Löcher, um die Möglichkeit zu haben mit 2 unter Par auf dem Grün zu sein. Oder auch für den (unwahrscheinlichen :) Fall eines verunglückten Abschlags.

Mit dem 3er Eisen ist je nach Wetter eben bei spätestens 200m Schluss. Irgendwie denke ich, dass die Phox Serie passen müsste, oder bringen Sie demnächst noch etwas Neues? Einen Rescue habe ich bisher abgelehnt. Man bekommt einfach viel zu wenig Feedback, weswegen ich zum klassischen Fairwayholz tendiere. Stand alone, stiff flex, Spezialschaft? Evtl. sogar mit Control Länge – was meinen Sie?
Was ist denn zum Beispiel mit dem Tour Launcher unstepped. Von meinem Verständnis her würde ich mir dabei eine flachere Flugbahn erwarten, denn meine Eisen habe eine sehr hohe Flugbahn, die zwar gigantisch attraktiv ist, jedoch insbesondere bei Wind böse Länge kostet. 2 Eisen mehr muss ich dann mindestens nehmen. Vielen Dank schon einmal vorab und beste Grüße,
U.R.
________________________________

Von: Walk Golf GmbH [mailto:info@walkgolf.de]
Gesendet: Mittwoch, 21. Oktober 2009 13:04
An: u.r.
Betreff: Aw: Neuigkeiten und Schlägeranfrage

Sehr geehrter Herr R.,

danke für Ihre Gratulation zu unserer neuen Homepage.
Natürlich herzlichen Glückwunsch zurück, dass Sie Netto-Clubmeister geworden sind. Es freut mich, dass Walk Golf dabei auch etwas helfen konnte, aber mindestens genauso wichtig wie das Equipment ist der Golfer dahinter.
Nun zu Ihrer Frage:
Für die gewünschten langen Fairway Schläge kommen meines Erachtens die beiden nachfolgenden Lösungen in Frage.
Laut meinen Unterlagen haben Sie noch kein Eisen 2 welches Ihnen zusätzlich zum Eisen 3 noch ca. 10-15 Meter an Spielweite bescheren würde. Noch größere Weiten könnten Sie sehr wahrscheinlich mit unserem Phox one Fairway-i-driver erzielen, welchen wir im gleichen MOI wie die Eisen bauen würden, damit Sie original mit Ihrem Eisenschwung spielen können. Phox ONE wird schon allein physikalisch durch seinen Loft von 12° und seinen Schaft, bei gleichem MOI, eine größere Weite erzielen müssen.
Es gibt für den Phox ONE die zusätzliche Möglichkeit diesen mit einen Grafitschaft oder auch mit einem Stahlschaft für ein möglichst identisches Spielgefühl zu versehen.
Der Phox ONE mit Graftischaft wäre dann aufgrund seinen geringeren Eigengewichtes etwas länger als das Phox ONE mit Stahlschaft. Irgendwie tendiere ich aber bei Ihnen zum ungesteppten Stahlschaft wie Sie ihn bereits angesprochen haben.
Und noch etwas: dass Sie die Resque bisher abgelehnt haben, kann ich voll nachvollziehen, denn diese sind Fremdschläger und passen nicht harmonisch in einen Schlägersatz hinein.
Ganz im Gegensatz zu den für das Frühjahr 2010 entwickelten Cuttern, welche zwar Resque ähnlich gebaut sind, sich aber harmonisch in das MOI der Eisen einfügen.
Gerne höre ich wieder von Ihnen. Selbstverständlich können wir die Sache auch nochmal am Telelon besprechen.
Herzliche Grüße
Thomas Walk

Von: k-g@
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Dienstag, 13. Oktober 2009 20:03
Betreff: Meine erste Walk Golfsaison

Sehr geehrter Herr Walk,
meine erste Golfsaison mit Walk-Schlägern geht nun langsam zu Ende und ich kann Ihnen mitteilen, dass sie sehr erfolgreich verlaufen ist. Drei Jahre meiner neunjährigen „Golfkarriere“ habe ich mit einem Handicap um -23 verbracht. Mein Traum von -18 war in weiter Ferne. Im letzten Jahr wechselte meine Frau zu ihren „Walk-Wohlfühlschlägern“ und überholte mich prompt im Handicap. Im Frühjahr wurde der Waffengleichstand wieder hergestellt. Mit den Albatross-Eisen 4 bis PW, den Wedges mit 52 und 56 Grad, dem 3er i-wood sowie dem Ray-Putter war ich für die neue Saison gut gerüstet. Nach zwei Eingewöhnungsturnieren in den Schonschlägen purzelte das Handicap in drei Turnieren auf -17,7. Mein Traum vom Bogeygolfer war erreicht! Zur Vervollkommnung dieses erfolgreichen Golfjahres spielte ich nach neun Jahren noch mein erstes Hole in one mit dem 8-er Eisen. Noch nie zuvor habe ich so gerne und entspannt mit den Eisen gespielt, wobei das Eisen 4 die bisherigen Schläge mit dem 5-er Holz ersetzt. Nun spekuliere ich für die kommende Saison noch mit der Anschaffung eines längeren Eisens, um die Lücke bis zum 3-er i-wood zu schließen.
Meine Frau und ich grüßen Sie sehr herzlich aus dem herbstlichen Altbayern. Wir freuen uns im kommenden Jahr auf ein Wiedersehen in Aschaffenburg und wünschen Ihnen bis dahin eine gute Zeit und viele neue Ideen für die dankbaren Walkspieler.
Mit vielen Grüßen.
W. K-G

Von: T.B.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Donnerstag, 06. August 2009
Betreff:

Hallo Herr Walk,

die im letzten Herbst angepassten Blades und Hölzer werkeln bestens. Alle Schläger erzeugen ein tolles und vor allem sicheres Gefühl. Der anfangs gefühlte Längenverlust von ca. einer Schlägerlänge ist durch einen ruhigeren Schwung und besseres Treffmoment mehr als ausgeglichen. Ich bin aktuell mit allen Schlägern länger als vorher. Resultat: Handicapverbesserung von -8,2 auf aktuell -6,4, Tendenz weiter fallend.

Anbei mein HDCP-Verlauf seit dem Fitting:

                                                                                                    
           
zum vergrößern auf Grafik klicken ------->

Von: C. S.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Mittwoch, 17. Juni 2009 20:18

Sehr geehrter Herr Walk,
Als Anlage sende ich ihnen eine Ausdruck des letzten Club-Turnieres bei dem mein Partner Dr. L. und ich (beide mit Walk-Schläger) in der Nettowertung die Plätze 1 und 2 belegen. Das ist jedoch nur der Anfang!
Viele Grüsse aus Österreich
C. S.
Anmerkung von WalkGolf: Die erwähnte Anlage liegt WalkGolf vor. Wir haben diese jedoch aus Datenschutzgründen hier nicht veröffentlich.

Von: Helut Brechot
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Dienstag, 14. April 2009 13:36
Betreff: Hole in One

Lieber Herr Walk,
gerne lasse ich Sie wissen, dass ich mit meinem Walk Albatross-E5 am Ostersonntag ein Hole in One gespielt habe. Geschehen im Golfclub Kyburg (CH) an Loch 16, Distanz 155m gegen den Wind.
Ihre Schläger machen mir sehr viel Freude, insbesondere die langen Eisen ! Obwohl ich letztes Jahr wegen einer Operation einige Monate pausieren musste, habe ich Ende Saison mein Handicap noch auf 9.5 verbessert. Ich wünsche weiter alles Gute und grüsse Sie freundlich, Helmut Brechot


Auszug aus der Webseite vom Golfclub Kyburg


ERSTES HOLE IN ONE DER SAISON - HELMUT BRECHOT
Beim Easter Special vom Sonntag, 12. April 2009 spielt der Senioren Captain Helmut Brechot am Loch 16 auf Golf Kyburg das erste Hole in One der Saison 2009. Wir gratulieren ganz herzlich!

PS.:WalkGolf gratuliert ebenfalls sehr herzlich !

From: Dr. R. M.
To: info@walkgolf.de
Sent: Sunday, September 28, 2008 10:21 PM

Sehr geehrter Herr Walk,

nach dem besten Schlägerfitting, was ich je hatte, spiele ich nun seit dem Mai diesen Jahres mit Ihrem Eisensatz (3 - SW) und dem i-Wood 3. Obwohl ich meine Golftechnik nicht wesentlich verändert habe, konnte ich mit meinen fast 54 Jahren dank Ihrer fantastischen Schläger mein Handicap von 16,6 auf 12,7 verbessern. Die Schläger spielen sich durch Ihre MOI-Bauweise fast identisch und machen richtig Spaß. Ich freue mich schon auf das kürzlich bestellte Gap-Wedge.
Vielen Dank und bleiben Sie weiterhin innovativ Ihr Dr. R. M.

From: G.G
To: info@walkgolf.de
Sent: Saturday, August 02, 2008 3:40 PM
Subject: Eagle SL und Phoenix i-wood - Feedback + Bestellung

Sehr geehrter Herr Walk,
seit zwei Monaten spiele ich nun schon mit meinen WalkGolf-Wohlfühl-Schlägern und bin begeistert.
Das Eisen 5 (früher nie gespielt) ist voll integriert, das i-Wood 3 (früher verbannt im Spind) ist auf dem besten Weg ein Lieblingsschläger zu werden. Das G-Wedge würde ich nicht mehr missen wollen. Die Griffe sind phantastisch! Ich brauche keinen Handschuh mehr.
Die Lücke zwischen dem Eisen 5 und dem i-Wood 3 möchte ich mit einem i-Wood 5 schließen. Wenn es möglich ist, bestelle ich das Phoenix i-Wood 5 auf diesem Weg.
Nächstes Jahr kommen wir wieder nach Aschaffenburg. Dann ist mein Mann als Kandidat fürs Fitting dran.

Herzliche Grüße G.G.


Von: b.g.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Donnerstag, 08. Mai 2008 12:18
Betreff: Test/Bericht

Hallo liebes Walk - Golf Team.
Ich spiele seit etwa 6 Wochen meinen neuen Albatross Eisensatz (SW-5) . Am 4. Mai schafte ich 50 Punkte. Somit verbesserte ich mein HCP53 auf HCP39. Als Anmerkung möchte ich dazu sagen, dass ich erst seit August `07 Golf spiele und im Moment noch keine Hölzer oder Driver besitze. Die Präzision die ich durch den Moi-Eisensatz erfahre ist Wahnsinn. Auch die Einfachheit ist sensationell. Die Angst vor den "langen" Eisen ist weg. In Kürze werde ich wohl noch längere Eisen bestellen. Ich freue mich jetzt schon riesig auf meinen Driver, der hoffentlich in den nächsten 3 Wochen fertig ist. Vielleicht können Sie mich ja darüber auf dem Laufenden halten.
Vielen Dank für ihre tolle Beratung, die viele Mühe und die tollen Schläger.

Bis Bald Ihr B. G.

Von: D.K.
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Donnerstag, 29. November 2007 19:06
Betreff: Erfahrungsbericht

Hallo Herr Walk,
nachdem ich nun meine Blades etwa 1 Monat in Gebrauch habe (Fitting 20.09.2007 - Lieferung 12.10.2007) muss ich Ihnen mitteilen, das die Anschaffung Ihrer Schläger in meiner kurzen Golflaufbahn absolut die beste Entscheidung war. Habe vor Ihrem Eisensatz schon 3 Schlägersätze ausprobiert. Mit ihren Blades macht das Golfspiel noch viel mehr Spaß. Musste mich eine kurze Phase auf das Schlagen aus der Mitte einstellen. Bin aber nun absolut sicher mit allen Schlägern. Erstes Turnier mit Ihren Schlägern in Soufflenheim offener Donnerstag am 20.11.2007 - Ergebnis 40 Nettopunkte - neues Handicap 10,8. Abschläge mit Ihrem Holz 3 absolut sicher auf der Bahn gerade - genügend Weite - einfach Super. Auch die Treffer Grün in Regulation hat sich deutlich verbessert.
Nochmals vielen Dank für Ihre kompetente Beratung und Ihren sehr guten Service.

Anmerkung von WalkGolf: MOI Schläger können, müssen aber nicht aus der Mitte gespielt werden. Der Ball kann z.B. auch etwas links von der Mitte angesprochen werden. Wichtig ist nur, dass alle Schläger aus der einmal gefundenen gleichen Position gespielt werden.

Von: (A.M.)
An: info@walkgolf.de
Gesendet am: Mittwoch, 18.April 2007 10:24
Betreff: Re: Versand Golfschläger

Hallo liebes Walk - Team,
von dem neuen Schlägersatz bin ich begeistert. Hiermit bestelle ich noch "Eisen fünf" zur schnellsten Lieferung. Meine Daten sind ja bekannt. Außerdem möchte ich mich noch einmal für die herzliche und fachkundige Beratung in Ihrem Hause bedanken.

Mit freundlichen Grüssen
A. M.

----- Original Message -----
From: R. L.
To: WalkGolf Sent: Thursday, June 22, 2006 10:18 AM
Subject:

Hallo Firma Walk,
ich bin begeistert von den neuen Schlägern. Erste Resultate: hcp von 22.2 auf 21.4. Erste Runde auf meinem Heimatplatz mit sagenhaften 85. Toll, das i-wood 3 ist der Hammer. Spielbahn mit 385 Meter lag ich nach 2 Schlägen hinter ! dem Grün. Diese Spielbahn ist ein par 5 Loch. Ich benutze das i-wood wie eine Eisen 9 und der Ball geht ab, wie eine Rakete. Ausserdem ist ihr Wedgeset eine absolute Bereicherung in meinem kurzen Spiel. Also Danke für diese Erfahrung zum Thema MOI.

R. L.
PS: Selbst mein Pro ist begeistert.
 
Handicapverlauf-TB